ScaleSymbol.png

Rechtsanwalt & Notar Weidhas

MEINE LEISTUNGEN FÜR SIE

Ich Stehe An Ihrer Seite

Ich unterstütze Sie bei der Planung Ihres Nachlasses und stehe Ihnen bei Erbauseinandersetzungen, Testament, Testamentvollstreckung, Erbengemeinschaft zur Seite.

Lesen Sie weiter

Erfahrener Rechtsanwalt Für Erbrecht In Berlin Im Amtsgerichtsbezirk Tempelhof-Kreuzberg

Engagiert. Empathisch. Effizient.

Kompetente Beratung in allen Erbangelegenheiten 

Erfahren Sie mehr über Rechtsanwalt Weidhas

Meine Expertise

Branding

I’m a paragraph. Double click me or click Edit Text, it's easy.

Read More >

Storytelling

I’m a paragraph. Double click me or click Edit Text, it's easy.

Read More >

DESIGN

I’m a paragraph. Double click me or click Edit Text, it's easy.

Read More >

Branding

I’m a paragraph. Double click me or click Edit Text, it's easy.

Read More >

Storytelling

I’m a paragraph. Double click me or click Edit Text, it's easy.

Read More >

DESIGN

I’m a paragraph. Double click me or click Edit Text, it's easy.

Read More >

RECHTSANWALT

JÖRG ULRICH WEIDHAS

Why I do What I do

Informationen zur Person des Anwalts und der Kanzlei; wie lange gibt es die Kanzlei bereits, wie viele Jahre Berufserfahrung ... Wie vielen Klienten bereits geholfen...

Eget quam cras justo odio dapibus ac facilisis egest eget quam maecenas faucibus mollis interdum into posuere erat a venenatis dapibus.

Maecenas sed diam eget ris varius blandit sit amet non magna sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes nascetur ridiculus.

RAweidhasberlintempelhof_edited.jpg
Rechtsanwalt Notar Weidhas

Kundennutzen

TITEL GROSS

Avenir Light ist eine klare, stilvolle Schriftart, die beliebt bei Designern ist. Sie eignet sich perfekt für Titel und Absätze.

TITEL GROSS

Avenir Light ist eine klare, stilvolle Schriftart, die beliebt bei Designern ist. Sie eignet sich perfekt für Titel und Absätze.

TITEL GROSS

Avenir Light ist eine klare, stilvolle Schriftart, die beliebt bei Designern ist. Sie eignet sich perfekt für Titel und Absätze.

Notar Für Erbrecht
Im Amtsgerichtsbezirk Tempelhof-Kreuzberg

  • Notarielle Testamente

  • Erbverträge

  • Schenkungen

  • Vorsorgevollmachten

Bei einer Beurkundung bin ich als Notar durch das Gesetz beauftragt, zunächst Ihren Willen zu erforschen und den Sachverhalt zu klären. Danach ist es meine Aufgabe, Sie über die rechtliche Tragweite der Erklärung zu belehren und schließlich Ihnen zu helfen klar und unzweideutig Ihrem Willen niederzuschreiben.

(§ 17 Beurkundungsgesetz)

Kanzlei2.jpg

Kontaktieren Sie uns

Gerne vereinbaren wir für Sie kurzfristig einen Termin

Vielen Dank!

Name, Titel

Kunden lieben Sie? Zeigen Sie das. Doppelklicken Sie hier oder klicken Sie auf „Text bearbeiten”, um loszulegen.

Name, Titel

Kunden lieben Sie? Zeigen Sie das. Doppelklicken Sie hier oder klicken Sie auf „Text bearbeiten”, um loszulegen.

Name, Titel

Kunden lieben Sie? Zeigen Sie das. Doppelklicken Sie hier oder klicken Sie auf „Text bearbeiten”, um loszulegen.

Was sagen meine Klienten

law-gf3a000932_1280.png

Erbrecht und Nachlassplanung in Berlin


Das deutsche Erbschaftsrecht ist im europäischen Vergleich relativ umfangreich gestaltet und regelt den Vermögensübergang von einer Generation auf die andere. Leider entspricht die vom Gesetz vorgesehene Regelvererbung in den meisten Fällen nicht dem, was sich die Erblasserin oder der Erblasser wünschen. Damit der nächsten Generation wunschgemäß und steuergünstig das ererbte Vermögen zur Verfügung steht, ist eine sorgfältige Nachlassplanung erforderlich. In der Regel ist es ratsam bereits zu Lebzeiten an Schenkungen von Todeswegen zu denken und jedenfalls eine kluge letztwillige Verfügung, das heißt ein Testament, zu verfassen. Die vorsorgende Regelung des Nachlasses hilft in besonderem Maße zukünftige Erbstreitigkeiten zu vermeiden und mögliche Behördenhürden frühzeitig zu umgehen. Darunter fallen all jene Erbangelegenheiten, die im Zusammenhang mit der Regelung des Nachlasses stehen. Als Rechtsanwalt und Notar im Amtsgerichtsbezirk Tempelhof-Kreuzberg berate und unterstütze ich Sie individuell bei jeglichen Fragen im Bereich des vorsorgenden Erbrechts. Entsprechende letztwillige Verfügungen können - anders als bei Rechtsanwalt - direkt beurkundete werden, aber auch Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen. Davon zu unterscheiden sind Erbschaftsangelegenheiten, bei denen die Erben sich mit anderen Erben auseinandersetzen müssen. Hier stellen sich ähnliche Rechtsfragen - eben nur aus einer anderen Perspektive. Was kann ein gesetzlicher Erbe tun, wenn er übergangen wurde und Pflichtteilsansprüche geltende machen möchte? Auch in diesen Erbangelegenheiten stehe ich Ihnen mit meiner Erfahrung - insbesondre auch in der gerichtlichen Durchsetzung von Ansprüchen zur Seite.




Ihr Anwalt für Erbrecht Berlin


Es ist unbedingt ratsam noch zu Lebzeiten seine Vermögensverhältnisse und Besitztümer über den Tod hinaus regeln. Möglicherweise sollen nahestehende Personen besonders bedacht werden oder andere vom Erbe ausgeschlossen werden. Das deutsche Erbrecht ist leider keineswegs "nutzerfreundlich". Als Rechtsanwalt für Erbangelegenheiten in Tempelhof berate ich Sie umfassend in jeglichen Erbangelegenheiten. Gerne kläre ich Sie, als Erblasser, über die unterschiedlichen Wege und Möglichkeiten auf, die Ihnen das deutsche Erbrecht bietet, um Ihre Vermögensverhältnisse in Ihrem Sinne zu regeln. Als Rechtsanwalt und Notar in Berlin bin ich für erbrechtliche Fallgestaltungen besonders ausgebildet, wenn es darum geht, Ihren Nachlass rechtswirksam zu regeln. Ob bei der Aufsetzung eines Testamentes, der Beratung und Unterstützung bei der Schließung eines Erbvertrages, der Beglaubigung einer Schenkung oder Aufklärung rund um die gesetzliche Erbfolge - ich unterstütze Sie bei jeglichen juristischen Schritten in Erbschaftsangelegenheiten. In meiner Kanzlei in Berlin Tempelhof berate ich, als Rechtsanwalt für Erbrecht Berlin, Sie als Erblasser, Erben sowie enterbten Nachkommen in jeglichen juristischen Fragen im deutschen Erbrecht und setze mich mit all meiner Erfahrung für Ihre Interessen ein.




Erstberatung zum Erbrecht


Kommt es in der Familie zu einem Todesfall, so befinden sich die Angehörigen zumeist in einer emotionalen Ausnahmesituation. In dieser schwierigen Lage bin ich Ihr kompetenter Ansprechpartner, wenn es um die Erbrecht-Beratung geht. Im ersten Schritt der Rechtsberatung zum Erbrecht wird die wirtschaftliche Bedeutung, sowie der Umfang der Angelegenheit geklärt. Bei der ersten Rechtsberatung zum Erbrecht erhält der Mandant eine mündliche oder auch schriftliche Auskunft zur Erbangelegenheit. Dabei ist es auch möglich die Erstberatung in Form einer Onlineberatung zum Erbrecht oder einer telefonischen Beratung zu Erbrechtsangelegenheiten durchzuführen. Eine Erbrecht-Beratung ist jedoch nicht erst im Erbfall möglich. Gerne zeige ich Ihnen im Rahmen einer erbrechtlichen Beratung, welche konkreten Möglichkeiten das Erbrecht für Sie als Erblasser bietet.




Kosten für eine Erstberatung zum Erbrecht


Bereits die erste Beratung in Sachen Erbrecht durch einen Rechtsanwalt ist kostenpflichtig. Die Kosten für die Erstberatung bemessen sich dabei nach der etwaigen wirtschaftlichen Bedeutung, dem Umfang und der Schwierigkeit der Angelegenheit. Ist die Erstberatung auf eine rein mündliche oder schriftliche Auskunft und Beratung beschränkt und hängt mit keiner weiteren gebührenpflichtigen Tätigkeit zusammen, so ist das Rechtsanwaltshonorar frei verhandelbar.




Ihre Kanzlei für Erbrecht in Berlin


Als Kanzlei für Erbrecht in Berlin Tempelhof beraten und unterstützen wir Sie in allen Fragen des deutschen Erbrechts. Gerne helfen wir Ihnen dabei, die Möglichkeiten auszuloten, die sich ergeben, um Ihren Nachlass ganz in Ihrem Sinne zu regeln. In unserer Erbrechts-Kanzlei erhalten Sie umfangreichen Rechtsbeistand bei der Regelung des Nachlasses, aber auch im konkreten Erbfall. Ihre Interessen stehen dabei ganz im Fokus unserer Kanzlei für Erbrecht in Tempelhof. Für juristische Laien ist es nahezu unmöglich die Regelungen im Erbrecht zu verstehen oder gar individuelle Lösungen zu finden, vor allem nicht in einer emotional belastenden Situation, die ein Erbfall mit sich bringt. Durch unsere jahrelange Erfahrung in unserer Erbrechts-Kanzlei beraten wir Sie individuell und unterstützen Sie in dieser schwierigen Zeit in Ihrer Erbangelegenheit.




Erbschaftsangelegenheiten


Unter den Sammelbegriff Erbschaftsangelegenheiten fallen all jene Angelegenheiten, welche in Zusammenhang mit dem Erbfall und der Regelung des Nachlasses stehen. Bei Erbschaftsangelegenheiten kann es sich sowohl um die Angelegenheiten rund um den Nachlass einer bereits verstorbenen Person als auch die Verfügungen zur Regelung des Nachlasses einer noch lebenden Person handeln. Gerne berate ich Sie zu den unterschiedlichen gesetzlichen Regelungen von Erbschaftsangelegenheiten wie auch über die weiteren individuellen Möglichkeiten zur Nachlassregelung.




Gebührenordnung für einen Erbrechts-Anwalt


Neben den Gebühren für die Erstberatung fallen vor allem dann weitere Kosten an, wenn sich der Mandant dazu entschließt weitere Interessenswahrnehmungen zu beauftragen. Tritt der Rechtsanwalt mit der Gegenseite in Kontakt oder leitet sogar ein gerichtliches Verfahren im vorliegenden Fall ein, so steigen auch die Rechtsanwaltskosten. Die Gebührenordnung für Anwaltskosten beim Erbrecht unterscheidet dabei zwischen Gebühren, die im Rahmen eines gerichtlichen Verfahrens, welches zur Wahrung der Interessen des Mandanten geführt wird und den Rechtsanwalt Kosten für eine außergerichtliche Einigung.





Notar Weidhas – Ihr Notariat für Erbrecht in Tempelhof

Notar Weidhas – Ihr Notariat für Erbrecht in Tempelhof

Ihr Notar für Erbrecht in Berlin


Als bestellter Notar für Erbrecht in Berlin stehe ich Ihnen nicht nur bei der Formulierung Ihres Testamentes, der Schließung von Erbverträgen oder einer Schenkung von Todes wegen beratend zur Seite. Um juristische Fehler in Ihrer Nachlassverfügung zu vermeiden überprüfe ich Ihr Testament als Anwalt auf seine Rechtssicherheit. Sind die rechtlichen Anforderungen erfüllt und alle Unklarheiten bereinigt, kann ich als Notar für Erbrecht das Testament für Sie formulieren und schließlich beurkunden. Das beste Testament nützt jedoch nichts, wenn es im Erbfall nicht aufgefunden wird. Damit Ihr letzter Wille nach Ihrem Tod auch wirklich verfügt wird, ist es möglich das Testament beim Notar zu hinterlegen. Ich bewahre Ihr Testament jedoch nicht persönlich auf. Meine Aufgabe als Notar für Erbrecht in Berlin besteht darin, Ihr Testament nach der Beurkundung an das zuständige Amtsgericht weiterzuleiten, welches die amtliche Verwahrung des Testaments übernimmt. Das Testament wird dann zusätzlich im zentralen Testamentsregister eingetragen. Darüber hinaus ist es mir als Notar für Erbrecht möglich, ein notarielles Nachlassverzeichnis zu erstellen. Ein notarielles Nachlassverzeichnis beinhaltet eine detaillierte Aufstellung aller Gegenstände und Verbindlichkeiten, die zum Nachlass gehören. Dazu zählen neben dem finanziellen Vermögen auch Kunstgegenstände, Immobilien, Sparbücher oder Wertpapiere. Weiterhin werden im notariellen Nachlassverzeichnis auch Schulden des Erblassers oder die Beerdigungskosten aufgenommen. Die Kosten eines notariellen Nachlassverzeichnisses belaufen sich auf die 2,0-Gebühr und richten sich nach dem Wert des Nachlasses. Liegt der Nachlasswert bei bis zu 10 000 Euro betragen die Kosten des notariellen Nachlassverzeichnisses etwa 180 Euro. Liegt der Nachlasswert hingegen bei 1.000.000 Euro so steigen die Kosten für ein notarielles Nachlassverzeichnis auf rund 4.200 Euro. Als bestellter Notar mit langjähriger Berufserfahrung als Rechtsanwalt für Erbrecht in Berlin biete ich Ihnen alle notariellen Dienstleistungen in jeglichen Erbschaftsangelegenheiten.




Notarkosten bei Erbrechtsangelegenheiten


Ein Notar für Erbrecht ist vor allem dann notwendig, wenn es darum geht den Verbleib von Vermögen und Besitztümern im Erbfall, über die gesetzliche Erbfolge hinaus, individuell zu regeln. Der Notar für Erbrecht hat die Aufgabe das aufgesetzte Testament, den Erbvertrag oder die Schenkung auf ihre Rechtssicherheit zu prüfen und dann zu beurkunden. Die Kosten für die Beurkundung durch einen Notar für Erbrecht sind gesetzlich genau festgelegt. Sie sind bei jedem Notar gleich hoch und hängen vom konkreten Fall ab. Diese berechnen sich aus dem Wert des Nachlasses. Dabei werden die Kosten für den Notar aus dem Wert, welcher sich zu dem Zeitpunkt der Beurkundung ergibt, berechnet.




Der Anwalt für Ihr Testament


Wer noch zu Lebzeiten für geordnete Verhältnisse sorgen möchte, Menschen, die einem besonders nahehestehen nach dem Tod bedenken, andere hingegen aus dem Erbe ausklammern möchte, der kann ein Testament aufsetzen. Ein Testament aufzusetzen und den letzten Wunsch darin zu hinterlegen, klingt erst einmal simpel. Hierbei ist jedoch größte Umsicht geboten, denn das deutsche Erbrecht hat sich zwar in der juristischen Praxis bewährt, für juristische Laien gestaltet es sich jedoch recht kompliziert. Zudem entspricht es nicht immer dem Alltagsverständnis. Ein Großteil der Testamente wird noch immer ohne juristische Unterstützung aufgesetzt. Dies hat nicht selten zur Folge, dass ein Testament unklar formuliert, unvollständig oder juristisch gar nicht haltbar ist. Damit Ihr Nachlass also ganz in Ihrem Sinne an die nächste Generation übergeht ist es daher ratsam die Unterstützung eines Anwaltes für Nachlass in Anspruch zu nehmen. Als erfahrener Anwalt für Nachlassverwaltung berate ich Sie in allen Angelegenheiten rund um Ihr Testament. Meine fachkundige Beratung als Nachlass-Anwalt ermöglichen Ihnen und Ihren Erben Rechtssicherheit. Darüber hinaus bietet sich für Sie die Möglichkeit der Hinterlegung des Testamentes bei einem Nachlassgericht sowie die Registrierung im Testamentsregister. Durch diese beiden entscheidenden Vorteile, welche Ihnen ein notarielles Testament bietet, ist eine schnelle Testamentseröffnung im Todesfall möglich. Auch bedarf es dadurch zumeist keinen Erbschein. Oftmals schrecken die Kosten notarielles Testament im ersten Moment ab, dennoch ergeben sich durch die transparenten und vergleichbaren Gebühren nicht selten sogar Kostenvorteile, da sich die Erben ein möglicherweise aufwendiges Erbscheinsverfahren sparen. Durch die Rechtssicherheit, welche durch eine Beurkundung des Testamentes durch einen Rechtsanwalt Testament, gegeben ist, können Erbstreitigkeiten bereits im Vorfeld bestmöglich ausgeklammert werden. Als erfahrener Rechtsanwalt für Testament bespreche ich gemeinsam mit Ihnen Ihren letzten Willen und zeige Ihnen die verschiedenen Varianten dafür auf.




Notarkosten für Ihr Testament


Die Notarkosten für ein Testament richten sich nach dem Geschäftswert des Testaments bzw. des Nachlasses. Bei den Notarkosten bei Testamentsbeurkundungen gilt jedoch der Zeitpunkt zu beachten. Der Geschäftswert und damit die Notargebühren für das Testament richten sich nach dem Reinvermögen des Erblassers zum Zeitpunkt der Beurkundung. Liegt der Geschäftswert bei 10.000 Euro, so liegen die Notarkosten für ein Testament in der Größenordnung von 150 Euro bei einem Einzeltestament. Liegt der Geschäftswert bei 1.000.000 Euro ergeben sich notarielle Testament Kosten in der Größenordnung von ca. 2.300,00 Euro bei einem Einzeltestament. Zwar erscheinen die Notarkosten für das Testament auf den ersten Blick recht hoch, dennoch ist ein notariell beglaubigtes Testament sinnvoll, da die Erben sich dadurch das aufwendige und oft auch teurere Erbscheinsverfahren ersparen. Ein notariell beglaubigtes Testament bietet zudem ein Maximum an Rechtssicherheit, sodass kostspielige Erbstreitigkeiten nach dem Tod oft vermieden werden.




Notar bei Schenkungen


Eine weitere Möglichkeit noch zu Lebzeiten Vermögen oder Grundbesitz an die nächsten Generationen zu übergeben, bietet die Schenkung. Die Schenkung im Rechtssinne, ebenso wie der Verzicht auf Erb- und Pflichtteile, bedürfen einer notariellen Beurkundung. Die Notarkosten bei Schenkungen belaufen sich dabei auf dem Wert der Schenkung. Sie sind durch das Gesetz genau festgelegt. Für die Beurkundung einer Schenkung fällt eine 2,0-fache Notargebühr für die Schenkung an. Liegt der Geschäftswert beispielsweise bei 25.000 Euro, so belaufen sich die Notargebühren der Schenkung auf ca. 230 Euro. Bei einem Geschäftswert von 500.000 Euro belaufen sich die Notarkosten der Beurkundung der Schenkung auf 1.870 Euro. Handelt es sich bei der Schenkung um eine Immobilie, richten sich die Notarkosten der Schenkung für ein Haus nach dem Verkehrswert der Immobilie.




Notar für den Erbvertrag


Als Alternative zu einem Testament mit mehreren Beteiligten gibt es die Möglichkeit der Schließung eines Erbvertrages. Ebenso wie in einem einseitigen Testament lässt sich der Nachlass in einem mehrseitigen Erbvertrag genau regeln, mit dem Unterschied, dass der Vertrag zu Lebzeiten zwischen den Parteien zustande kommt. Da sich der Erbvertrag später nicht einseitig mehr ändern lässt, will die Vertragsschließung gut durchdacht sein. Ich berate und unterstütze Sie, als Erblasser oder Erbe bei der Verhandlung und Ausarbeitung des Erbvertrages. Die Notarkosten für den Erbvertrag sind gesetzlich festgelegt und richten sich nach dem Geschäftswert, also letztlich nach dem Wert des im Vertrag geregeltem Nachlasses.





law-gf3a000932_1280.png